Kräuterquark

Für was man den nicht alles nutzen kann. ...

Nun in der Grillsaison darf bei uns doch kein Kräuterquark fehlen, gern zum Abendessen zu frischem Gemüse (da schmeckt auch auf einmal den Kindern die Paprika viel besser)

Zur Reispfanne, zum Putengyros, zur Hack-Gemüse-Pfanne, zum gedünsteten Gemüse und Kurzgebratenem ….und und und… Richtig lecker und gesund!

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 250 Gramm Quark
  • 200 Gramm Schmand
  • 150 Gramm Naturjoghurt
  • 6 EL Knobiwürze
  • 4 El Kräuter -frisch oder Tiefgekühlt
  • 1 El Weißer Balsamic0
  • 1 Tl Akazienhonig
  • Salz, Pfeffer, Kräutersalz

Anleitungen

  1. Alles wild verrühren und abschmecken, nach belieben nachwürzen.

    Und dann zu vielen Gerichten testen … alles ist möglich wenn es lecker ist.